Auftragsentgegennahme
Erreicht uns Ihre Bestellung von Montag bis Donnerstag spätestens bis 11:30 Uhr oder freitags bis 11:00 Uhr, dann liefern wir am nächsten Morgen. Später eingehende Bestellungen und Änderungen werden am übernächsten Morgen ausgeführt. Bestellungen und Änderungen, die uns samstags, sonntags oder an Feiertagen erreichen, werden am nächsten Wochentag bearbeitet und am nachfolgenden Morgen umgesetzt.

Auslieferung der Bestellungen
Es ist selbstverständlich unser Ziel, Ihre Bestellung so schnell wie möglich auszuliefern. Im Rahmen unserer Logistik, werden wir den von Ihnen gewählten Lieferungszeitpunkt (montags bis freitags bis 6.45 Uhr oder bis 7.30 Uhr, samstags bis 7.00 Uhr oder bis 07.30 Uhr sowie sonntags bis 8.45 Uhr oder bis 9:30 Uhr) weitestgehend berücksichtigen.

Preise
Alle Preisangaben in Euro inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Zahlungsbedingungen
Sie können von uns eine pünktliche Lieferung erwarten und haben zwei Möglichkeiten zur Auswahl:

1. Lastschrifteinzug - Sie erteilen uns bei Bestellung einmalig ein SEPA-Lastschriftmandat (Nachfolger der Einzugsermächtigung) und wir buchen automatisch nach Erhalt der zweiwöchentlichen Rechnung bis auf Widerruf den angefallenen Rechnungsbetrag zweimal im Monat von Ihrem Konto ab.

2. Barzahlung (nur für Bestandskunden)

Im Falle einer Rücklastschrift leiten wir die uns berechneten  Bankgebühren in Höhe von derzeit 6,00 Euro an Sie weiter. Am Tage der Rücklastschrift ziehen wir den offenen Rechnungsbetrag zzgl. Bankgebühren erneut ein. Sollte wider Erwarten auch dieser Einzug erfolglos sein, erhalten Sie eine schriftliche Mahnung (Brief oder E-Mail) und die Belieferung wird bis zur Begleichung des offenen Betrages ausgesetzt.

Schadensersatz
Im unwahrscheinlichen Fall von mangelhafter Ware erfolgt entweder eine umgehende Ersatzlieferung oder eine entsprechende Gutschrift. Unsere Haftung für Schäden, die auf einer einfach oder leicht fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen, ist ausgeschlossen, es sei denn, es sind wesentliche Pflichten verletzt, deren Einhaltung zur Erreichung des Vertragszweckes geboten ist oder die aus berechtigter Inanspruchnahme von besonderem Vertrauen erwachsen sind. Unsere Haftung ist auf den Ersatz vorhersehbarer Schäden beschränkt. Dies gilt nicht bei einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verstoß eines leitenden Angestellten oder gesetzlichen Vertreters.

Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsverbindung (zwischen uns und dem Abnehmer) unser Eigentum.

 


Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen beziehungsweise undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist. § 139 BGB findet keine Anwendung.